Untersuchungsmethoden

Nach dem Patientengespräch erfolgt die hals-nasen-ohrenärztliche Untersuchung und gegebenenfalls die Durchführung weiterer Tests.

Zur Verfügung stehen u.a.:

  • Nasen- und Nasennebenhöhlenendoskopie
  • Lupenlaryngoskop zur Kehlkopfspiegelung
  • Flexibles Endoskop zur Spiegelung von Nasen-Rachen und Kehlkopf bei Patienten mit ausgeprägtem Würgereiz oder zur Schlafapnoe-Diagnostik/Schnarchdiagnostik und Schluckdiagnostik
  • Ultraschallgeräte im A- und B-Scan
  • Tonschwellen- und Sprachaudiometrie
  • Impedanz- und Reflexmessung
  • Tinnitusbestimmung
  • Computergestützte Hörtests (BERA, OAE)
  • Computernystagmographie (Schwindeldiagnostik)
  • Allergielabor
  • Laborleistungen (z.B. Abstriche, Gewebeproben)

absaugen  ohrmikroskop

Kommentare sind geschlossen